2009. szeptember 21., hétfő

AHAD MASTERS GARDEN - ANDY WARHOL'S "EMPIRE" (11th September, 2009, Dresden, motorenhalle.de)

Loving the Alien
Budapest – Dresden – Lodz – Warszawa – Wien – Wroclaw

* Eine Veranstaltung des MAK Wien in Kooperation mit Jadlodajnia Filozoficzna Warszawa, Galerie Entropia Wroclaw, Akademie der bildenden Künste Lodz, Impex Budapest und riesa efau. Kultur Forum Dresden.

Mit der Veranstaltungsreihe MAK NITEŠ sprengt das MAK seit Jahren die klassischen Funktionen des Museums und verwandelt es jeden Dienstagabend in ein Laboratorium für zeitgenössische Kunstproduktion.

www.mak.at/jetzt // MAK und das Programm von MAK NITE in der Motorenhalle

Kunstschaffende entwickeln mit Bezug zur Komplexität des Ortes zeitlich limitierte, einabendliche Aktionen und Interventionen. Die Akteure repräsentieren neue künstlerische Strömungen an den Schnittstellen von Design, Architektur, Musik, Mode und bildender Kunst.



Das Programm der MAK NITEŠ EU 2008 und vor allem 2009 stand dabei ganz im Zeichen der europäischen Zusammenarbeit mit Kultur- und Kunstveranstaltern aus Polen, Ungarn und Deutschland. Gemeinsam mit den Projektpartnern wurde ein intensives Austauschprogramm prozessual während der Laufzeit des Projektes erarbeitet, das den Bedingungen der MAK NITEŠ entspricht und der künstlerischen Interaktion über Grenzen – geografisch, politisch und kulturell – hinweg dient. Nach einem bestimmten Modus werden die Veranstaltungen ausgetauscht und mit den jeweiligen eigenen Programmen verzahnt.

Das zweitägige Ereignis MAK NITEŠ EU DRESDEN. Loving the Alien bildet den Abschluss dieses Projektzyklus – und stellt zugleich ein– Best of Programm – der mehr als 70 Veranstaltungen dar, die im MAK Wien und den verschiedenen Partnerstädten im Rahmen des EU-Projekts stattgefunden haben. Inhaltliche Klammer aller Projekte ist der Umgang mit dem und vor allem die Aneignung des – Fremden – als eine Strategie künstlerisch zu überleben und bestehende Denkmodelle zu unterwandern.

Das Programm wurde vom MAK Wien in Zusammenwirken mit den Partnerinstitutionen kuratiert und wird durch zeitgenössische Positionen der lokalen KünstlerInnenszene Dresdens erweitert.

Programm

Fr 11.9. | 19 Uhr
Zsolt Sorés, Budapest
Ahad's Masters Garden: Electro-acoustic concert of the Ahad/Füle (Hungary/Japan) quartet to Andy Warhol's film entitled Empire | Performance

Fr 11.9. | 20 Uhr
Grit Ruhland, Dresden
Transducer | Performance

Fr 11.9. | 20.30 Uhr
Jens Besser, Dresden
KAIN KONZEPT (Kreide) | Performance

Fr 11.9. | 21 Uhr
The Mob, Wien
FIXING FREEDOM TOUR (The Director's Cut) The only full, unexpurgated story of one of Rock music's legendary acts | Punkperformance

Sa 12.9. | 14.30 Uhr
Oliver Hangl feat. Danny Bruder, Wien/Berlin
Guerilla-Walk durch die Stadt Dresden | Performatives Audio-Projekt
Treffpunkt: Motorenhalle, Hof

Sa 12.9. | 17.30 Uhr
David Moises, Wien
Hobbyhorse | Lecture und partizipative Performance

Sa 12.9. | 19 Uhr
Chris Hales & Tejio Pellinen CAUSE & EFFECT, London/Helsinki
Performance/interactive cinema

Sa 12.9. | 21 Uhr
Dick4Dick, Gdansk
In Concert | Punkrock, Disco, Electro

In the Loop
"MY/WE" Lodz Videopräsentation, Akademie der bildenden Künste Lodz, Children's Film Factory Wroclaw Dziecieca Wytwórnia Filmowa (DWF), Videopräsentation, Galeria Entropia, Wroclaw

http://www.motorenhalle.de
http://www.mak.at/jetzt/f_jetzt.htm

Nincsenek megjegyzések:

Megjegyzés küldése

READERS